Bundesverband Internetmedizin e.V. (BiM)

Beiträge von Iris Vorberg

DiGA: Volldigitale Produkte in die Versorgung!

Pia Maier, Vorstand des BiM e.V. Anträge für DiGA können nun gestellt werden. Der Bundesverband Internetmedizin begrüßt diesen Schritt in die digitale Medizin. Damit diese Weltneuheit gut im Gesundheitssystem ankommt und aufgenommen wird, ist ihre Abgrenzung rechtlich klar geregelt und darf nicht aufgeweicht werden. 1. DiGA sind innovative, volldigitale Medizinprodukte Voraussetzungen für eine DiGA sind:…

Weiterlesen

Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Bundesregierung: Entwurf eines Gesetzes zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur (Patientendaten-Schutz-Gesetz – PDSG)

Pia Maier, Vorstand des BiM e.V. Vorbemerkung: Der Bundesverband Internetmedizin beschränkt sich in seiner Stellungnahme auf die Punkte, die dauerhaft Einfluss auf die digitale Entwicklung des Gesundheitswesens haben werden.   Zusammenfassung: Insgesamt bewertet der Bundesverband Internetmedizin den Gesetzentwurf als gelungen. Die Neustrukturierung des gesamten digitalen Bereichs sorgt für Übersicht und Lesbarkeit. Die dringend notwendige Weiterentwicklung…

Weiterlesen

Web-Conference: Pharma und digitale Gesundheitsanwendung

Wann: Dienstag 16. Juni 2020 – 14.00 bis 17.00 Uhr   Wo: Zoom-Meeting im Internet   Wer: QuR.digital – Institut für Qualität und Regulation digitaler Medizin unterstützt von: BiM – Bundesverband Internetmedizin e.V. BPI – Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.   Warum: Die Digitalisierung der Medizin ist auf dem Vormarsch: Fernbehandlung, elektronische Patientenakte, digitale Gesundheitsanwendungen,…

Weiterlesen

Veranstaltungsrückblick: Intensivlehrgang „Digitale-Versorgung-Gesetz“

Am 29.4.2020 fand der diesjährige, in Kooperation zwischen den Gesundheitsforen Leipzig und dem Bundesverband Internetmedizin e.V. (BiM) ins Leben gerufene, Intensivlehrgang statt. Die Veranstaltung fand dieses Jahr in Form eines Webinars statt und befasste sich inhaltlich mit dem 2019 im Bundestag beschlossenen „Digitale-Versorgungs-Gesetz“ (DVG), welches für die Gesundheitsbranche die Chance bietet eine erhebliche Entwicklung auf…

Weiterlesen

Überfälliger Wechsel

Ein Artikel von Vorstandssprecher Sebastian Vorberg Auf einen Schlag erscheint in der Corona-Krise alles klar und leicht: Wir brauchen umfassende Fernbehandlung in der Medizin, und zwar sofort. Wir brauchen qualitative digitale Aufklärung und Diagnoseunterstützung für alle medizinischen Fragen. Wir müssen so viel Medizin wie möglich zu den Patienten nach Hause bringen.   Lesen Sie hier den gesamten Artikel auf Seite 17 des…

Weiterlesen

DiGA-Verordnung und Rahmenvereinbarung werden vorbereitet

Ein Überblick von Pia Maier Die DiGAV und der Leitfaden des BfArM für die DiGA liegen inzwischen vor, dennoch sind noch viele Details zu klären und BiM ist dabei mittenmang. Die offiziellen Verhandlungen mit dem GKV-SV starten im Juni und die genauen Wege der Verordnung und Abrechnung werden gebahnt.   Zusammen mit 12 anderen Verbänden…

Weiterlesen

Stellungnahme zu Formulierungshilfe für die Fraktionen der CDU/CSU und SPD für einen aus der Mitte des Deutschen Bundestages einzubringenden Entwurfs eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Das BGM bittet die einschlägigen Verbände um eine Stellungnahme zum Entwurf einer Formulierungshilfe für den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite. Die Formulierungshilfe soll am 29. April 2020 im Bundeskabinett beschlossen und aus der Mitte des Deutschen Bundestages eingebracht werden. Die Formulierungshilfe beinhaltet einen Gesetzentwurf, der…

Weiterlesen

Weiteres Vorgehen zur Ermittlung der maßgeblichen Spitzenorganisationen der Hersteller von digitalen Gesundheitsanwendungen 

Der GKV-Spitzenverband forderte bis zum 9. März 2020 diejenigen Organisationen, die davon ausgehen, dass sie eine maßgebliche Spitzenorganisation im Sinne des § 134 Abs. 3 Satz 1 SGB V sind, auf, sich zu melden.   Der GKV-Spitzenverband und die für die Wahrnehmung der wirtschaftlichen Interessen gebildeten maßgeblichen Spitzenorganisationen der Hersteller von digitalen Gesundheitsanwendungen auf Bundesebene (maßgebliche…

Weiterlesen

Verordnung von Digitalen Gesundheitsanwendungen – Erste Zusammenarbeit der Verbände

Ein Überblick von Pia Maier Alle Verbände, die beim GKV-Spitzenverband ein Verhandlungsmandat für die Rahmenvereinbarung Digitale Gesundheitsanwendungen angemeldet haben, stehen in den Startlöchern. Vierzehn Verbände haben sich beim GKV-SV gemeldet, zurzeit wird geprüft, wer davon die Voraussetzungen (Vertretung von DiGA-Herstellern) wirklich erfüllt. Alle Verbände, die beim GKV-Spitzenverband ein Verhandlungsmandat für die Rahmenvereinbarung Digitale Gesundheitsanwendungen angemeldet…

Weiterlesen

Neue Satzung des Bundesverbandes Internetmedizin beschlossen

Neben der Vorstandswahl konnten die Mitglieder des BiM e.V. über eine Änderung der Satzung abstimmen. Für eine Satzungsänderung bedarf es entsprechend des § 10 Abs. 4 der geltenden Satzung einer Zweidrittelmehrheit der abgegeben Stimmen. Über die Satzungsänderung haben die Mitglieder wie folgt abgestimmt: Von den 61 Mitgliedern stimmten 55 mit ja und 3 mit nein bei 3…

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen