Bundesverband Internetmedizin e.V. (BiM)

Webinar zum Thema „DVG in der Praxis“

Das Digitale Versorgung Gesetz - DVG setzt einen neuen Maßstab für die Regulation und Erstattung digitaler Gesundheitsanwendungen (diGA) in Deutschland. Für alle Hersteller der betroffenen Leistungen bedeutet dies eine umfassende Überprüfung der bisherigen Strategien und Geschäftsmodelle. Der Weg zur Verkehrsfähigkeit und der kollektiven Erstattung der Produkte ist nun absehbar. Das DVG ist somit keine Diskussionsgrundlage mehr, sondern ein klarer Handlungsauftrag an alle Marktteilnehmern.

 

DVG in der Praxis

Diesem Handlungsauftrag nimmt sich der Bundesverband Internetmedizin e.V. in Zusammenarbeit mit QuR.digital nun mit dem Webinar „DVG in der Praxis“ umfassend an. Im Webinar werden mit einer überschaubaren Zahl von Teilnehmern (maximal 10) alle Schritte bis zur abschließenden Listung einer diGA mit einem möglichst sachgerechten Preis in der Liste der kollektiven Erstattung durch die gesetzlichen Krankenversicherungen durchgesprochen und auch – wenn möglich – individuell durchgespielt.

Als Begleitung zum Webinar dient der 16 seitige „diGA Leitfaden“, herausgegeben von QuR.digital zur Orientierung und Nachbereitung.

White tablet pc and doctor tools on gray surface

Wir haben drei Termine für Sie eingerichtet:

  • 27. November 2019 um 15.00 Uhr
  • 2. Dezember 2019 um 10.00 Uhr
  • 6. Dezember 2019 um 15.00 Uhr

Jedes Webinar ist für eine Dauer von 2 Stunden angesetzt. Die Kosten für die Teilnahme am Webinar einschließlich des diGA Leitfadens belaufen sich für BiM Mitglieder auf 69 €. Der reguläre Preis für Nichtmitglieder liegt bei 119 €.

Melden Sie sich jetzt an!

Melden Sie sich jetzt für eines der drei Webinare an und sichern Sie sich einen von zehn Plätzen!

Das Webinar richtet sich an alle Interessierten oder Betroffenen aus der Zielgruppe der Hersteller digitaler Gesundheitsanwendungen. In der geplanten Zeit sollen alle Beteiligten ein grundlegendes Verständnis über alle wesentlichen Schritte der Regulation und Erstattung von diGA bekommen und wenn möglich auch die individuellen Fragen zu den eigenen Produkten oder Vorstellungen beantwortet bekommen. Durch die einzelnen notwendigen Schritte führt sie der Vorstandssprecher des Bundesverbandes Internetmedizin und Rechtsanwalt Sebastian Vorberg mit freundlicher Unterstützung durch den CEO von QuR.digital Philip Kopf.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen