Telemedizin in der Sackgasse – Patient spricht Internet

Bild: www.foto-fine-art.de / Pixelio.de

Bild: www.foto-fine-art.de / Pixelio.de

BiM-Vorstandssprecher Sebastian Vorberg  weist in seinem Blog www.medizinanwalt.de auf die Gefahr hin, dass zur Zeit nicht mal die Telemedizin wesentlich dazu beiträgt, den Graben zwischen dem Gesundheitswesen und dem Patienten im Internet zu überbrücken…

Auszug

Alle marschieren hier im Gleichschritt durch die alten Schläuche der Seilschaft. Man klopft sich auf die Schulter und man wird auch den Markt der Telemedizin in bekannter Manier unter sich aufteilen. Und kommt da mal ein Dr. Ed, als aus England agierender elektronischer Gesundheitsanbieter, um die Ecke und versucht außerhalb der Truppe sein Glück, so finden sich Wege, dem Teufel die Hörner aufzusetzen, um schließlich das Gute an solchen Vorstößen für eigene eingereihte Initiativen zu nutzen. So hat das schon immer geklappt.

Hier können Sie weiterlesen….


Geschrieben von am 28. November 2012.
Kennzeichnung: , , ,

Kommentar schreiben

Kommentar