Vitabook ist als einer der ersten Services in der Microsoft Cloud Deutschland

Hamburg. Vitabook – die Gesundheits-Cloud, die dem Patienten gehört, ist als einer der ersten Dienste in die Microsoft Cloud Deutschland überführt worden. Nach der erfolgreichen Testphase wird vitabook ab sofort alle Cloud Services für deutsche Kunden aus der Microsoft Cloud Deutschland zur Verfügung stellen. Microsoft bietet mit den neuen Cloud-Diensten eine Lösung an, die auf die besonderen Compliance-Anforderungen im Gesundheitswesen, zum Beispiel hinsichtlich der lokalen Datenhaltung, zugeschnitten ist: die Anwenderdaten werden ausschließlich in Deutschland gespeichert. Der Zugang zu den Kundendaten, die in den neuen Rechenzentren gespeichert werden, liegt beim Datentreuhänder, einem unabhängigen Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland, das der deutschen Rechtsordnung unterliegt: T-Systems, eine Tochter der Deutschen Telekom. Ohne Zustimmung des Datentreuhänders oder des Kunden hat Microsoft keinerlei Zugang zu Kundendaten.

hier weiterlesen…..


Geschrieben von am 24. November 2016
Kennzeichnung: ,

BiM-Mitglied Ordermed berichtet PM: Ärzte am Niederrhein führen Gesundheitskonto ein, das wie ein Girokonto funktioniert

vita86

Ärzte am Niederrhein führen Gesundheitskonto ein, das wie ein Girokonto funktioniert

Das Ärztenetz am Niederrhein, ein Zusammenschluss von Ärzten verschiedener Fachrichtungen, Kliniken, Apotheken und Pflegeeinrichtungen, hat sich mit Patienten über das Gesundheitskonto von vitabook erstmals sektorenübergreifend und digital vernetzt.  

Patienten können seit dem 30. März auf www.niederrhein.online Laborberichte, Arztbriefe, Röntgenbilder, selbst Arztrechnungen und viele weitere Gesundheitsinformationen von ihren Behandlern erhalten. Auch können darüber online Arzttermine, Folgerezepte und Überweisungen zu anderen Ärzten angefragt werden. Selbst Medikamente in der Apotheke lassen sich vorbestellen.

„Wenn Menschen kein Girokonto haben, können Sie nicht am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen und sind damit faktisch von wesentlichen Funktionen modernen Lebens ausgeschlossen. Patienten, die kein Gesundheitskonto haben, können weder sich noch ihren Ärzten Gesundheitsinformationen überweisen lassen.“ Mit dieser einfachen aber klaren Formel beschreibt Dr. Karl-Heinz Schmitz, Kardiologe aus Dinslaken die Ausgangssituation im deutschen Gesundheitswesen.

Jede Stelle, mit der ein Patient in Kontakt kommt, generiert individuelle Patientendaten. Eine Vernetzung der Daten ist bislang nicht realisiert. Zwar ist die elektronische Gesundheitskarte der gesetzlichen Krankenkassen seit mehr als 10 Jahren in der Entwicklung, doch mit einer zeitnahen Einführung und damit einer Lösung der aktuellen Kommunikationsdefizite ist aber dennoch nicht zu rechnen. Zu viele juristische und technische Hürden belasten das Projekt…….lesen Sie hier mehr

-> Download pdf PM_Ordermed mit vitabook

Ansprechpartner für weiterführende Informationen: 
ordermed GmbH •

Markus Bönig  • Innungsstraße 7 • 21244 Buchholz  • Tel.: +49 1578 6789405 •

E-Mail: markus.boenig@ordermed.com  Website: www.vitabook.de

Über das Ärztenetz Niederrhein: Das Ärztenetz Niederrhein e.V. ist ein Zusammenschluss von niedergelassenen Ärzten, Krankenhäusern, Apotheken und Pflegediensten in der Region rechter Niederrhein, mit lokalen Schwerpunkten in Dinslaken, Wesel, Voerde u.a.. Die Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, die Versorgung chronisch kranker Patienten zu verbessern. Das Netz wurde 2009 gegründet. Durch die Vernetzung untereinander sollen Doppeluntersuchungen vermieden und Patienten im Rahmen dieses Netzwerkes auch schnellstmöglich an den für sie am besten geeigneten Fachmann verwiesen werden.

Kontakt:
 Ärztenetz Niederrhein e.V. • Projektleitung Wolfgang Bachmann •

Nordring 55 • 63843 Niedernberg • Tel.: +49 172 9600758 • E-Mail:  bachmann@aerztenetz-niederrhein.de  Website:  www.aerztenetz-niederrhein.de


Geschrieben von am 31. März 2016
Kennzeichnung: , , ,

Die Gesundheitskarte für Flüchtlinge powered by vitabook

Für die Ankunft in Deutschland hat das E-Health-Unternehmen vitabook in Kooperation mit dem Innovationszentrum Niedersachsen eine kostenlose Gesundheitskarte für asylsuchende Menschen zum sofortigen Einsatz vorbereitet.

Lesen Sie hier mehr:

21.09.15 PM Gesundheitskarte für Flüchtlinge [1]

Kontakt:

Ordermed GmbH
Innungsstraße 7
21244 Buchholz

Geschäftsführer: Markus Bönig

Telefon: 04181 – 9 28 90 99
Email: info@ordermed.com
Web: https://www.vitabook.de / https://www.ordermed.de


Geschrieben von am 22. September 2015
Kennzeichnung: ,