Tab oder Netbook in der Praxis?

Foto: Gerd Altmann/pixelio.de

Internetmedizin macht in der Niedergelassenenwelt bekanntlich nur kleine Trippelschritte, nicht zuletzt wegen dieser Geschichte…. Die Ärzte Zeitung hat dennoch einmal mit einem sehr pragmatischen Ansatz für deutsche Praxisinhaber den Einsatz von Tablet-PCs dem von Netbooks gegenüber gestellt – Auszug:

Wer viel Schreibarbeiten erledigen muss, für den sind die Netbooks hingegen besser geeignet. Innerhalb der Praxisräume ist das auch für die Tablets, die selbst nur über eine virtuelle Tastatur verfügen, kein Problem. Denn sie lassen sich per Dockingstation oder USB-Adapter mit einer normalen Tastatur verbinden.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier….


Geschrieben von am 25. Juni 2013
Kennzeichnung: , , ,