Europäische Kommission erlässt Aktionsplan für digitale Versorgung

Nicht nur der Bundesverband Internetmedizin macht sich Gedanken um die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung im Gesundheitswesen. Die Europäische Kommission hat einen Aktionsplan erlassen, der langfristig angelegte Maßnahmen zur Etablierung von digitaler Versorgung vorsieht. Besonders interessant ist die Betonung auf Patientenmitwirkung und  „cross-border“ Aktivitäten und Standards, die nahe legen, dass hier ein Grundstein für EU-weite Versorgungskonzepte gelegt werden.

Ausführliche Information finden Sie auf der Homepage der Europäischen Kommission….


Geschrieben von am 12. Dezember 2012
Kennzeichnung: , ,