Die BiM-Linktipps der Woche #47

Martin Schleicher, bekannt als ‘der gesundheitswirt‘, sammelt für uns Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Internetmedizin und stellt uns die spannendsten Links zusammen. Jeden zweiten Dienstag frisch im BiM-Blog!

WhatsApp für Ärzte: Praxisbesuch via Online-Messenger

Ein Pfälzer Hausarzt hat im Januar 2016 ein Online-Sprechzimmer geschaffen. Inzwischen nutzt er das Portal für den Kontakt mit 100 seiner Bestandspatienten. Diese sind begeistert und auch mehrere Arztkollegen sind seinem Beispiel gefolgt. Weiterlesen →

Studie „Weiterentwicklung der E-Health-Strategie“ veröffentlicht

Die Studie des Bundesministeriums für Gesundheit umfasst eine Bestandsaufnahme zu der Frage, wie die immer stärkere Digitalisierung für neue Versorgungsstrukturen und -abläufe im Gesundheitswesen genutzt werden kann. Dabei wurden Chancen, Herausforderungen und Risiken einzelner technologischer Entwicklungen unter Einbeziehung der wesentlichen Akteure im Gesundheitswesen systematisch und umfassend aufgearbeitet. Die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen der Studie sollen dazu beitragen, um Lösungen zu entwickeln, wie gewonnene Erkenntnisse schneller in die ambulante und stationäre medizinische Versorgung eingebracht werden können. Weiterlesen →

Patienten im Web: Ärzte sind nicht eingebunden

40 Millionen Deutsche nutzen das Internet für Gesundheitsinformationen, darunter auch viele chronisch Kranke. Doch Ärzte haben – auch wegen Versäumnissen ihrer Organisationen – fast keinen Bezug zu diesem neu entstandenen Informations- und Servicemarkt für Patienten. „Damit ist eine Parallelwelt zur konventionellen professionellen Versorgungsstruktur entstanden“, so Dr. Alexander Schachinger, Geschäftsführer der EPatient RSD GmbH. Weiterlesen →

Gesundheits-Apps: EU-Kommission arbeitet an Verhaltenskodex für Hersteller

Die Europäische Kommission möchte bis 2017 einen Verhaltenskodex für Hersteller von Gesundheits-Apps vorlegen. Eine solche Selbstverpflichtung zur Einhaltung von Datenschutzbestimmungen stehe „kurz vor dem Abschluss“, heißt es in einer Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Renate Künast. Seit Februar arbeitet die Kommission zudem an Qualitätskriterien, nach denen Gesundheits-Apps etwa zur Kontrolle der eigenen Fitness oder des Blutdrucks künftig beurteilt werden können. Weiterlesen →

Bosch entdeckt die Gesundheit

Mit dem Start-up Bosch Healtcare Solutions und neuen Produkten will das Unternehmen in den wachsenden Markt mit Gesundheit und Medizintechnik einsteigen und diesen erobern. Dazu gehört das weltweit erste Patientengerät für Asthmatiker, welches auf der Medizinmesse MEDICA präsentiert wurde. Weiterlesen →

Digitale Lösungen gewinnen beim Health-i Award 2016

Rund 200 Gäste verfolgten im Berliner Umspannwerk Kreuzberg die Preisverleihung des diesjährigen Health-i Awards von der Techniker Krankenkasse und dem Handelsblatt. In den Kategorien Studenten, Unternehmen und Start-up gewannen SpinDiag mit einer schnelleren Diagnose von Patientenproben auf antibiotika-resistente Keime, Beurer mit dem kontaktfreien Schlafsensor SE 80 und Viomedo mit einer Plattform, die Patienten Zugang zu klinischen Studien ermöglicht. Darüber hinaus wurde Humangenetikerin Dr. Dr. Saskia Biskup für ihr unermüdliches Engagement in der genetischen Diagnostik als „Persönlichkeit des Jahres“ geehrt. Weiterlesen →


Geschrieben von am 22. November 2016
Kennzeichnung: , , , , , , , , , , , , ,

Die BiM-Linktipps der Woche #22

Martin Schleicher, bekannt als ‘der gesundheitswirt‘, sammelt für uns Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Internetmedizin und stellt uns die spannendsten Links zusammen. Jeden zweiten Dienstag frisch im BiM-Blog!

10 eHealth-Startups, die die Medizin verändern werden

eHealth ist eines der Trendthemen in der deutschen Gründerszene, doch die strikten Regulationen in diesem Bereich bringen besondere Herausforderungen mit sich. Die Ärzte-Community coliquio stellt 10 vielversprechende eHealth-Startups vor, die diese Hindernisse überwinden und sich gerade am Markt etablieren. Weiterlesen →

Universitätsklinikum Regensburg: Darmerkrankungen per App kontrollieren

Zum Welttag für chronisch entzündliche Darmerkrankungen am 19. Mai 2016 hat die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin I des Universitätsklinikums Regensburg ein digitales Testsystem zur Überwachung von Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa eingeführt. Die Klinik ist die erste in Deutschland, die ihren Patienten das auf einer App basierende System anbietet und begleitet die Einführung mit einer wissenschaftlichen Studie. Weiterlesen →

Health-i Initiative: Im Juni starten die Campus Events

Die Health-i Initiative lädt Studierende und Absolventen ein, Geschäftsideen mit Gesundheitsbezug vorzustellen und sich Feedback von Startup-Experten einzuholen. Die Termine der vier Campus Events sowie die Mitglieder des Health-i Boards stehen mittlerweile fest. Vom Bundesverband Internetmedizin sind Dr. Markus Müschenich und Dr. Hans-Ulrich von Sobbe als Experten dabei. Weiterlesen →

helios.hub startet erste Kooperationen

Die HELIOS Kliniken starten mit sechs Gründerteams Kooperationen zur Evaluierung von Digital Health Anwendungen für Patienten. Die Bandbreite der Lösungen reicht von einer Gesundheitsakte über digitale Assistenten zum Selbstmanagement chronischer Erkrankungen hin zur Erfassung langfristiger Behandlungsergebnisse. Den Kooperationspartnern steht ein Netzwerk mit 112 Kliniken zur Verfügung, welches die Chance bietet, Testprojekte umzusetzen und mit Ärzten und Patienten gemeinsam den Nutzen von Anwendungen zu bewerten. Weiterlesen →

Forschung: Innovationsinkubatoren für Medizintechnik stehen fest

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat bekannt gegeben, welche fünf Industrie-in-Klinik-Plattformen bis zum Jahr 2019 weitere Fördermittel erhalten werden. Mit dabei ist auch die digitale Medizin. Besonders spannend: Der „Mental Health Incubator“ ist eine Kooperation zwischen dem Unfallkrankenhaus Berlin und Flying Health. Der Fokus liegt hier auf der Entwicklung neuartiger digitaler Anwendungen zur Diagnose und Therapie psychoneurologischer Erkrankungen. Weiterlesen →

KPMG-Klardenker: „E-Health: Wieviel Technologie verträgt das Gesundheitswesen?“

Während Datenschützer warnen, sehen Digital Health Startups Chancen im Wandel. Was bedeutet das neue E-Health-Gesetz für Unternehmen, Ärzte und Patienten? Was bieten Telemedizin, Wearables und Gesundheit-Apps schon heute? Und wie sieht das Gesundheitssystem der Zukunft aus? Darüber diskutierte Falko Brinkmann beim ersten, interaktiven „KPMG-Klardenker“-Livestream mit Experten aus der Wirtschaft, Startup-Szene und Medizin. Den Livestream gibt’s hier zum Nachschauen: Weiterlesen →


Geschrieben von am 31. Mai 2016
Kennzeichnung: , , , , , , , , , , , , , , ,

9th Arab-German Health Forum am 09. März 2016 im Hotel Bayerischer Hof in München.

Diese hochkarätige Veranstaltung bietet einen hervorragenden Rahmen zum Austausch über Kernthemen aus den Bereichen Krankenhaus, Pharmaindustrie, Medizintechnik, Ausbildung- und Weiterbildung sowie IT und Sportmedizin. Rund 300 renommierte Experten und Entscheidungsträger diskutieren über aktuelle Trends, Entwicklungen und Projekte in Deutschland und den arabischen Ländern.

Das Forum findet bereits zum neunten Mal in Folge statt und entwickelte sich für deutsche und arabische Vertreter der Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu der Informations- und Netzwerkplattform zur Anbahnung und zum Ausbau von geschäftlichen Verbindungen und Kooperationen in der Gesundheitsbranche.

Weitere Details zum Programm erhalten Sie hier: HealthForum_2016_Programm

Bei einer frühzeitigen Anmeldung bis zum 22. Januar 2016 profitieren Sie von unserem exklusiven Frühbucherrabatt.

Melden Sie sich hier an: Anmeldung 2016

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an die Veranstalter:

Ghorfa
Arab-German Chamber of Commerce and Industry
Garnisonkirchplatz 1
D-10178 Berlin
Tel.:   +49 (0)30 27 89 07-0
Fax:   +49 (0)30 27 89 07-49
Web:  www.ghorfa.de

Email.: events@ghorfa.de

 

 

 


Geschrieben von am 19. Januar 2016
Kennzeichnung: , , , ,