Digital Health Startups: Keine Angst vor dem konservativen Gesundheitswesen

Vorstandssprecher Sebastian Vorberg rät: „Digital Health Startups: Keine Angst vor dem konservativen Gesundheitswesen“

Die Digitalisierung der Medizin ist eine der großen Entwicklungen dieser Zeit. Das Gesundheitswesen steht vor großen teilweise disruptiven Veränderungen. Viele gute Ideen finden schnell den Weg zur Gründung eines Startups. Doch die Euphorie einer neuen Idee verblasst schnell, wenn man sich mit eingefleischten Kennern der Gesundheitsbranche unterhält. Das System scheint träge und immun gegen Innovation. Tausend Gründe finden sich, warum die geplante Innovation nicht im Gesundheitswesen fruchten kann. Auch rechtlich ist alles so reguliert, dass neue Ideen hier nach kurzer Prüfung eigentlich sofort versagen.

Hier gehts zum vollständigen Artikel.


Geschrieben von am 27. Juni 2017.


Kommentar schreiben

Kommentar