Die BiM-Linktipps der Woche #06

Martin Schleicher, bekannt als ‘der gesundheitswirt‘, sammelt für uns Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Internetmedizin und stellt uns die spannendsten Links zusammen. Jeden zweiten Dienstag frisch im BiM-Blog!

Robots & Computers Versus Doctors

Im Zeitalter der Digitalisierung des Gesundheitswesens stellt sich die Frage: Können Roboter und Computer Ärzte ersetzen und in welchem Umfang werden sie in der Zukunft Verantwortung übernehmen? 80% der Tätigkeiten von Ärzten können theoretisch durch technische Lösungen ersetzt werden. Wahr oder falsch? Weiterlesen →

European Commission forms group to create guidelines for health app data quality

Die Europäische Kommission hat eine Arbeitsgruppe zum Thema Mobile Health ins Leben gerufen. Die Hauptaufgabe ist es, Richtlinien zu erarbeiten, damit Konsumenten, Anbieter von elektronischen Patientenakten oder Entwickler in der Lage sind, die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Gesundheits-App-Daten besser zu beurteilen. Das erste Treffen der Arbeitsgruppe findet im März statt. Weiterlesen →

Hightech-Themen 2016: Digital Health erstmalig unter den Top-10-Themen der ITK-Branche

IT-Sicherheit, Cloud Computing und Industrie 4.0 sind laut Trendumfrage des Digitalverbands Bitkom die drei wichtigsten Digitalthemen des Jahres. In der Spitzengruppe folgen Big Data und das Internet of Things. Digital Health ist zum ersten Mal unter den Top 10 der wichtigsten Branchentrends. Weiterlesen →

Deloitte-Studie: „Zuhause“-Medizin und vernetzte Wearables – neue Schwellenländer entstehen

Die Studie „Health Care And Life Sciences 2020 – Taxing Times Ahead“ zeigt, dass die Welt des Gesundheitswesens und der Medizin in vier Jahren vielerorts eine komplett andere sein wird. Patienten sind dann selbstbewusst, besser informiert, haben Zugriff auf ihre elektronischen Patientenakten – und müssen ihr Zuhause nicht mehr unbedingt verlassen, um Leistungen in Anspruch zu nehmen. Darüber hinaus wissen sie mehr über ihr genetisches Profil, ihre Krankheiten und Gesundheitsrisiken sowie über das Leistungsangebot. Prävention steht im Fokus: Patienten wenden Zeit, Energie und Geld auf, um gesund zu bleiben. Weiterlesen →

Google-Mutter Alphabet könnte mit Bayer kooperieren

Laut einem Bericht des Handelsblatts kommt der Leverkusener Pharmakonzern für Alphabet als Kooperationspartner in Frage. Alphabet möchte sein Geschäft in der Medizin ausbauen und sucht Kooperationen mit Pharmakonzernen. Derzeit werden Gespräche mit mehreren Arzneiherstellern aus Europa und den USA geführt. Weiterlesen →

Jourvie erhält mindestens 250.000 € bei Google Impact Challenge

Die App zur Behandlung von Essstörungen gehört zu den zehn Leuchtturm-Projekten der Google Impact Challenge 2016 und erhält damit eine Fördersumme von 250.000 €. Das Sozialunternehmen mit Sitz in Berlin ermöglicht Betroffenen, mit der Jourvie-App diskret und ohne Stigmatisierung im Alltag mit ihrer Erkrankung umzugehen. Im Finale der Google Impact Challenge hat Jourvie nun die Chance, die Förderung von 250.000 € zu verdoppeln. Weiterlesen →


Geschrieben von am 9. Februar 2016.
Kennzeichnung: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben

Kommentar