Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

 

Präambel

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halten uns daher an die geltenden Datenschutzvorschriften. Personenbezogene Daten werden von uns auf dieser Website nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Keinesfalls werden die erhobenen Daten verkauft oder aus nicht gerechtfertigten Gründen an Dritte weitergegeben. Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen einen Überblick darüber geben, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur im Zusammenhang mit sämtlichen, auf unserer Website zur Verfügung gestellten rechtlichen Hinweisen, Nutzungs- und/oder Geschäftsbedingungen zu lesen ist.

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Bundesverband Internetmedizin (BiM) e.V. vertr. d. d. Vorstand
Dockenhudener Straße 14
22587 Hamburg

Geschäftsstellenleitung: Frau Iris Vorberg
E-Mail: i.vorberg@bundesverbandinternetmedizin.de
Tel.: +49 (0)40-32524558
Fax: +49 (0)40-32524566
Website: www.bundesverbandinternetmedizin.de

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den von Ihnen verwendeten Browser (z.B. Chrome, Safari etc.) automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und dort temporär in einem Log-File gespeichert. Folgende Informationen werden in diesem Zusammenhang erhoben:

  • Ihr verwendeter Browsertyp/-version,
  • (ggf.) Ihr verwendetes Betriebssystem,
  • die URL der zuvor besuchten Website (Referrer-URL),
  • den Hostnamen des zugreifenden Endgeräts (IP-Adresse),
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • die Ziel-URL und
  • den Namen Ihres Providers.

 

Art und Zweck dieser Datenverarbeitung

Die oben aufgeführten Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO zu den nachfolgenden Zwecken erhoben:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus unserer Website,
  • Gewährleistung einer benutzerfreundlichen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität und
  • im Übrigen zu weiteren administrativen Zwecken.

Unser berechtigtes Interesse iSd. Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO liegt in den vorgenannten Zwecken. Es ist für uns nicht möglich, diese Daten bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden auch nicht ausgewertet.

 

Cookies

Diese Website verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO verschiedene Formen von Cookies. Diese dienen dazu unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch von Ihrem Browser gespeichert und auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät (z.B. Computer, Smartphone etc.) abgelegt werden. Diese Daten enthalten weder Viren, Trojaner noch sonstige Schadsoftware und können daher auf Ihrem Endgerät keinerlei Schaden anrichten. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“, die es uns ermöglichen zu erkennen, dass Sie bereits einzelne Seiten unserer Website besucht haben. Diese Cookies werden nach Beendigung Ihres Besuchs unserer Website automatisch wieder gelöscht. Zusätzlich zu den „Session-Cookies“ verwenden wir temporäre Cookies, die es uns im Falle eines wiederholten Aufrufens unserer Website ermöglichen zu erkennen, dass Sie unsere Website bereits besucht und welche Eingaben bzw. Einstellungen Sie in diesem Zusammenhang getätigt haben, damit Sie diese nicht erneut vornehmen müssen. Diese Cookies werden erst nach einem festgelegten Zeitraum wieder von Ihrem Endgerät gelöscht. Cookies werden von den meisten Browsern automatisch akzeptiert. Sie können diese Funktion in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren; Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch zur Folge haben, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website in voll Umfang nutzen können.

 

Newsletterversand über MailChimp

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO nur mit der vorherigen Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, so sind diese für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem so genannten Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ace NE #5000, Atlanta, GA, 30308, USA.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Optional bitten wir Sie Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen jedoch lediglich der Personalisierung des Newsletters.

Die Newsletter enthalten einen so genannten „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppe und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Website von MailChimp leiten; z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mail-Programm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mail-Adresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf der Website von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Websites http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices (für den Europäischen Raum) hin.

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.  Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden immer Sie am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie sich diesbezüglich auch unter den oben aufgeführten Kontaktdaten an uns wenden.

 

Betroffenenrecht

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit dem kein Fall von Art. 17 Abs.3 DSGVO entgegensteht;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 20 DSGVO die hürdenfreie Übermittlung Ihrer uns bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs.3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns an die oben genannten Kontaktdaten zu widerrufen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht auf Grundlage von Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit diese auf Grundlage von berechtigten Interessen iSd. Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO verarbeitet werden und soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder wenn sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall steht Ihnen ein generelles Widerspruchsrecht zu, welches ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, können Sie sich diesbezüglich unter den oben aufgeführten Kontaktdaten an uns wenden.

 

Datenweitergabe

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet ausschließlich dann statt, wenn

  • Sie hierzu gemäß Art. 6 Abs.1 lit.a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben;
  • die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und ein kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben;
  • für die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs.1 lit.c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht;
  • dies gesetzlich zulässig und gemäß Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Stand dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 05/2018. Die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Website und unserer Angebote sowie die Änderung gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben können eine Änderung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann unter bundesverbandinternetmedizin.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.