xmachina Case Study: Sicherer Umgang mit Patientendaten

Mit digitalen Lösungen die Therapietreue zu erhöhen, aber gleichzeitig die Patientendaten sicher und datenschutzkonform zu speichern, ist eine sehr spezielle Anforderung – gerade im globalen Umfeld. Pharma- und Medizintechnikfirmen verlassen sich hier gerne auf das Know-how von xmachina als IaaS-Provider (Infrastructure as a Service).

Pharma- und Medizintechnikfirmen haben das Ziel, Patienten bezüglich ihrer Compliance mit der Therapie zu unterstützen. Dazu können Apps einen wichtigen Beitrag leisten. Sie können Patienten an die Medikamenteneinnahme erinnern, die korrekte Applikation des Medikaments dokumentieren oder eine Kontrolluntersuchung initiieren. All diese Maßnahmen können die Therapietreue verbessern.

Um dabei jedem Patienten gleichermaßen gerecht zu werden, braucht es Zugriff auf die individuellen Patientendaten. Die aber wiederum sind ein sensibles Gut und vom Gesetzgeber besonders geschützt. Sicherheit hat dabei verschiedene Aspekte. Nicht umsonst unterscheidet man im englischen Sprachraum zwischen Safety und Security. Safety ist die Sicherheit einer Anwendung, Security ist die Sicherheit der Daten in der Anwendung.

Beides ist wichtig, aber während für die Safety der Hersteller der Software geradesteht, ist Security ein Thema, mit dem sich Pharma- und Medizintechnikhersteller direkt beschäftigen müssen. Dann stellt sich schnell die Frage: Wollen wir als Unternehmen Patientendaten verwalten und bearbeiten – mit allen Pflichten zum datenschutzkonformen Umgang? Und müssen uns dabei möglicherweise noch rechtfertigen, die Patientendaten nicht für Marketingzwecke zu missbrauchen? Oder wollen wir doch lieber im Rahmen einer Funktionsübertragung einen Dienstleister mit dem kompletten Datenhandling beauftragen?

Diese Aufgabe übernimmt xmachina als IaaS-Provider und sorgt für die gesetzeskonforme Speicherung und Bearbeitung der Patientendaten. Dabei ist es zunächst unerheblich, woher die Software stammt, welche die Daten erhebt – solange sie das datenschutzkonform tut. xmachina übernimmt den Managed-Service und damit verschiedene Betriebs und Deploymentprozesse.

Lesen Sie mehr in der xmachina Case Study:

xmachina-case-study-sichere-patientendaten


Geschrieben von am 29. Juni 2016