Anmeldung zum 3. gevko / GRPG Symposium in Berlin läuft

gevko 13.-14. SEp

Das eHealth-Gesetz ist gerade einmal sieben Monate in Kraft, da ist bereits von einem eHealth-Gesetz 2.0 die Rede. Zumindest wünschen sich Experten ein Nachlegen des Gesetzgebers, um der Digitalisierung im Gesundheitswesen über den Medikationsplan hinaus mehr Schub zu verleihen. Und was haben die Patienten von alledem? Mit Antworten auf diese und andere Fragen beschäftigt sich das Symposium am 13. und 14. September in Berlin. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Digitale Gesundheit – Innovationen im Gesundheitswesen auf dem Prüfstand durch den Patienten“.

Das AOK-Tochterunternehmen veranstaltet das Symposium gemeinsam mit der Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen (GRPG). Wie schon bei den Symposien 2014 und 2015 bietet die gevko einen Mix aus Vorträgen, Foren, Diskussionen und tieferen praktischen Einblicken in die Gesundheits-IT. Zu den Referenten der zweitägigen Veranstaltung zählen wie in den Vorjahren namhafte Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Vertreter von Organisationen aus dem Gesundheitswesen.

Neben der übergeordneten Frage, wie die Patientenversorgung von der Digitalisierung profitieren kann, geht es auch um konkrete Projekte und Produkte der gevko und anderer Unternehmen sowie um innovative Finanzierungsmodelle.

Programm gevko-Symposium 2016 (PDF)


Geschrieben von am 31. August 2016.


Kommentar schreiben

Kommentar